25.11.15 15:27

3. Netzwerktreffen der „Jungunternehmen des Jahres“

Im November trafen sich an der Bergischen Universität Wuppertal zum dritten Mal Träger des Wuppertaler Wirtschaftspreises, die seit 2003 als „Jungunternehmen des Jahres“ ausgezeichnet wurden. Eingeladen hatten die Schumpeter School Stiftung und die Wuppertal Marketing GmbH. Ziel des Treffens ist der Auf- und Ausbau eines Netzwerkes zwischen Wirtschaft, Politik und Wissenschaft.

Im Mittelpunkt stand der Vortrag von Prof. Dr. Nils Crasselt, Inhaber des Lehrstuhls für Controlling an der Schumpeter School of Business and Economics. Er stellte die Ergebnisse seines in Kooperation mit den Preisträgern durchgeführten Forschungsprojektes vor, an dem sich neun von 13 Preisträgern der Jahre 2003 bis 2015 beteiligten. Dabei ging es um die Auswertung von Interviews mit den Gründern zu Entwicklung, typischen Gestaltungsformen und Einflussfaktoren des Controllings in jungen Unternehmen. Es zeigte sich, dass die Zuständigkeit für diesen Teil des Unternehmens in der Aufbauphase meistens bei den Gründern selber liegt, wobei die konkreten Ausprägungsformen in den befragten Unternehmen stark von dem betriebswirtschaftlichen Hintergrund der Gründer abhängt. Ein weiteres Ergebnis: Bei Gründerunternehmen kommt dem Steuerberater und seiner betriebswirtschaftlichen Auswertung eine besondere Bedeutung zu. Die Hauptanlässe für die Weiterentwicklung des Controllings ergaben sich in erster Linie aus Liquiditätsengpässen, strategischem Wachstum und Wachstumskrisen aufgrund zunehmender Unternehmensgröße.

Die Teilnehmenden verständigten sich im Anschluss an Vortrag und Diskussion für das nächste Netzwerktreffen auf ein neues Thema aus dem Feld der Unternehmenspolitik. Außerdem wurde verabredet, die Unternehmen der Preisträger wechselweise zu besuchen. So soll für die Preisträger ein innovatives soziales Netzwerk entstehen, das sowohl dem Erfahrungsaustausch zwischen den beteiligten Unternehmen dient als auch mit dem Ausbau der Beziehungen zur Stadt über die Wuppertal Marketing GmbH und zur Bergischen Universität über die Schumpeter School Stiftung und die beteiligten Lehrstühle verbunden ist.

Beim 3. Netzwerktreffen (v. l. n. r.): Markus Schuberth (Wuppertal Marketing), Heiko Hansen (Hansen Ingenieure), Dr. Marco Schlummer (IQZ GmbH), Prof. Dr. Nils Crasselt (Schumpeter School of Business and Economics), Beate Winklewsky (MODEMOBIL), Prof. Dr. Norbert Koubek (Schumpeter School Stiftung), Dr. Andreas Braasch (IQZ GmbH), Oliver Schweer (Kita|Concept), Peggy Hülsberg (Schumpeter School Stiftung), Enno Sefouh (MyCocktailTaxi) und Dr. Tariq Odeh (CETEQ GmbH).
Klick auf das Foto: Größere Version.