Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Lesung mit Wladimir Kaminer verschoben auf den 22. November

Wladimir Kaminer gehört zu den meistgelesenen Autoren Deutschlands. Der Erfinder der „Russendisko” liest am 22. November um 19.30 Uhr in der Universitätsbibliothek aus seinem neuen Erzählband „Liebesgrüße aus Deutschland”. Aus terminlichen Gründen wurde die Lesung vom 8. auf den 22. November verlegt. Einlass ab 18.30 Uhr, Zugang solange Sitzplätze vorhanden sind! Der Eintritt ist frei. Ort: Universitätsbibliothek, Campus Grifflenberg, Gebäude BZ, Eingangsebene, Gaußstraße 20.