Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Gesellschaft der Freunde schreibt Preise für Studierende und Absolventen aus

Zum 33. Mal hat die Gesellschaft der Freunde der Bergischen Universität (GFBU) Förder- und Promotionspreise für hervorragende wissenschaftliche und künstlerische Abschlussarbeiten ausgeschrieben. Die Förder- und Promotionspreise sind jeweils mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt bis zu 5.000 Euro verbunden und richten sich an Studierende der Bergischen Universität Wuppertal.

GFBU Logo

Bewerben können sich Studierende, die mindestens noch im Wintersemester 2012/2013 immatrikuliert waren, sowie ehemalige Studierende, wenn deren Arbeit in den Jahren 2011 oder 2012 abgeschlossen wurde und in engem Bezug zu dem in Wuppertal durchgeführten Studium steht. Vorschlagsberechtigt sind auch alle Hochschullehrerinnen und -lehrer der Bergischen Universität Wuppertal sowie alle Mitglieder der GFBU.

Prämiert werden hervorragende wissenschaftliche und künstlerische Leistungen im Rahmen des Studiums, die in einer schriftlichen oder künstlerischen Abschlussarbeit (Diplomarbeit, Hausarbeit im Lehramtsstaatsexamen, Magisterarbeit, Bachelor-/Masterarbeit) bzw. einer Dissertation enthalten sind.

Die GFBU schreibt außerdem den von der Wuppertaler Firma Wiesemann & Theis GmbH gestifteten „Serendipity Preis 2013“ aus. Das Preisgeld beträgt 3.000 Euro und kann auf bis zu drei Arbeiten aufgeteilt werden.

Bewerben können sich alle Angehörigen der Bergischen Universität Wuppertal, Studierende, Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Professorinnen oder Professoren aller Fachbereiche. Eingereicht werden können wissenschaftliche Arbeiten von der Bachelor-Arbeit bis zur Habilitationsschrift, die sich durch ein überraschendes Ergebnis auszeichnen („Serendipity“ bezeichnet die zufällige Beobachtung von etwas, wonach man nicht gesucht hat und das sich als neue und zugleich überraschende Entdeckung oder Erkenntnis erweist).

Die Bewerbungsunterlagen für den „Serendipity-Preis 2013“ sowie die Förder- und Promotionspreise sind bis spätestens 15. Juli beim Kanzler der Bergischen Universität einzureichen.

Die Preisvergabe findet im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung – voraussichtlich Anfang 2014 – statt.

Weitere Informationen (erforderliche Bewerbungsunterlagen etc.)
unter www.gfbu.uni-wuppertal.de.