Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Wuppertaler Studierende besuchten Sommerschule in Japan

Fünf Studierende der Bergischen Universität nahmen im August am Summer School Programm 2013 der japanischen Frauenuniversität Ochanomizu in Tokio teil. Insgesamt waren dort etwa 100 Studierende aus aller Welt zu Gast.

Rund 100 Studierende aus aller Welt besuchten im August die Sommerschule der Ochanomizu University in Tokio. Unter ihnen fünf Studierende der Bergischen Uni.

Durch die Kooperation der Uni Wuppertal mit der japanischen Partnerhochschule Ochanomizu und durch Vermittlung des Japanbeauftragten der Bergischen Universität, Prof. Per Jensen, konnten sich Wuppertaler Studierende für die in Englisch stattfindende Sommerschule in Japan bewerben.

Sophie Charlott Jäkel und Berna Kapusuz (beide Master of Education) sowie Anna Désirée Peters und Sebastian Knopff (beide Bachelor Chemie) bekamen dafür ein Stipendium von der Uni Ochanomizu. Lisa Rasper (Bachelor Soziologie) wurde von der Gleichstellungsbeauftragten sowie vom Prorektorat Internationales der Uni Wuppertal gefördert.