Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Das Higgs-Teilchen und die Natur der Masse: Vortrag von Prof. Dr. Robert Harlander

Der Wuppertaler Teilchenphysiker Prof. Dr. Robert Harlander hält kommenden Mittwoch, 16. Oktober, einen Vortrag zum Thema „Der Nobelpreis für Physik 2013: Das Higgs-Teilchen und die Natur der Masse“. Die Veranstaltung auf dem Campus Grifflenberg beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Was ist eigentlich ein Higgs-Teilchen, und was hat es mit Masse zu tun? Warum hat es fast 50 Jahre gedauert, bis es im vorigen Jahr am Large Hadron Collider entdeckt werden konnte?  Diese und viele weitere Fragen beantwortet Professor Harlander auf allgemein verständlichem Niveau anlässlich der Verleihung des diesjährigen Physik-Nobelpreises an François Englert und Peter Higgs für ihre Vorhersage des Higgs-Feldes und dem damit assoziierten Higgs-Teilchen. Außerdem erläutert er, welche Rolle die Physikerinnen und Physiker der Bergischen Universität bei der Suche und Entdeckung diese Teilchens gespielt haben.

Termin: 16.10., 19 Uhr. Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Hörsaal 4 (Gebäude F, Ebene 10, Raum 01).

Kontakt:

Prof. Dr. Robert Harlander
Fachgebiet Theoretische Physik
Telefon 0202/439-2635
E-Mail robert.harlander{at}uni-wuppertal.de