Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Ringvorlesung zum Thema „Gewalt im Film“

Die Movie Lectures, eine Ringvorlesung der Bergischen Universität in Kooperation mit dem Cinemaxx Wuppertal, beschäftigen sich in diesem Semester mit dem Thema „Gewalt im Film“. Interessenten sind zu den einleitenden Vorträgen Wuppertaler Wissenschaftler mit anschließender Filmsichtung herzlich eingeladen. Die Reihe startet am Mittwoch, 30. Oktober, um 19 Uhr mit David Cronenbergs Film „eXistenZ“. Zur Einführung spricht Romanist Prof. Dr. Matei Chihaia. Der Eintritt kostet fünf Euro.

„Wir bieten keine professionellen Medienanalysen, sondern anregend-schlanke, dem individuellen Ermessen der Vortragenden überlassene Wortbeiträge“, so die beiden Organisatoren Privatdozent Dr. Michael Ansel und Dr. Christoph Jürgensen.

Weitere Termine: Am 20. November wird Ridley Scotts „Gladiator“ gezeigt, zuvor spricht Philosoph Prof. Dr. Gerald Hartung. Am 11. Dezember hält Germanist und Privatdozent Dr. Christian Klein den einführenden Vortrag zu Mary Harrons „American Psycho“. Mel Gibsons „Die Passion Christi“ wird am 15. Januar 2014 eingeleitet von Germanist Prof. Dr. Matías Martínez.

Termine: 30.10., 20.11., 11.12. und 15.1.2014, jeweils um 19 Uhr. Ort: Cinemaxx Wuppertal, Bundesallee 250, 42103 Wuppertal.

Kontakt:
PD Dr. Michael Ansel
Telefon 0202/439-3480, E-Mail ansel{at}uni-wuppertal.de

Dr. Christoph Jürgensen
Telefon 0202/439-3048, E-Mail juergens{at}uni-wuppertal.de