Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Wuppertaler Absolvent für Examensarbeit ausgezeichnet

Daniel Spittank (29), Absolvent der Informatik und Sozialwissenschaften (Lehramt) an der Bergischen Universität Wuppertal, hat den Studienpreis des „Forums InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung“ (FIfF) bekommen. Er wurde damit für seine Abschlussarbeit im Bereich Didaktik der Informatik mit dem Titel „Auswahl und Gestaltung mobiler Informatiksysteme für den Einsatz im Informatikunterricht“ ausgezeichnet. Der Preis wurde Ende Oktober im Rahmen der FIfF-Jahrestagung 2013 in Siegen verliehen.

Daniel Spittank (2.v.l.) bekam für seine Abschlussarbeit den Studienpreis des „Forums InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung“.

„Das Besondere an dieser Arbeit besteht darin, dass ein thematischer Kontext zu Überlegungen führt, die direkte Konsequenzen für die „informatische Freiheit“ der Schüler aufweisen. In der vorgelegten Arbeit wird diese Frage von zwei Seiten fundiert beleuchtet und bearbeitet: Zum einen wird der Auswahlprozess und damit verbundene Seiteneffekte beschrieben und zum anderen wird die Umsetzung realisiert, die den Randbedingungen genügt“, sagt Prof. Ludger Humbert (Fachgebiet Didaktik der Informatik), Gutachter der Arbeit.

Daniel Spittank ist mittlerweile Referendar am Städtischen Gymnasium im sauerländischen Sundern.