Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Gender Kolloquium im Wintersemester

Erklärungsmöglichkeiten für Geschlechterdifferenzen stehen im Mittelpunkt eines Vortrages an der Bergischen Universität Wuppertal am kommenden Donnerstag, 5. Dezember. Der Vortrag von Dr. Kerstin Palm, Professorin für Gender & Science an der Humboldt-Universität Berlin, findet im Rahmen des aktuellen Gender Kolloquiums um 18 Uhr auf dem Campus Grifflenberg (Gebäude T, Ebene 09, Raum 01) statt. Organisiert wird die Veranstaltung von Dr. Katharina Walgenbach, Wuppertaler Professorin für Gender & Diversity in Erziehungs- und Sozialwissenschaften.

„Es scheint eine allgemein anerkannte (populär-)wissenschaftliche Tatsache zu sein, dass geschlechterdifferente Fähigkeiten und berufliche Präferenzen sich evolutionstheoretisch auf ein steinzeitliches Jäger-Sammlerinnen-Szenario zurückführen lassen. Der Vortrag stellt nach der Sichtung des momentanen Forschungsstandes diese Gewissheit in Frage und beschreibt seriösere Erklärungsmöglichkeiten für Geschlechterdifferenzen, die aus den aktuellen Forschungsergebnissen der Biologie und Sozialwissenschaften hergeleitet werden,“ sagt Prof. Katharina Walgenbach. Der Titel des Vortrags lautet „Was kann die Evolutionstheorie zur Geschlechterdifferenz sagen? Eine kritische Sichtung“.

Weitere Termine, Themen und Referentinnen des Gender Kolloquiums im Wintersemester: 16. Dezember, „Gender & Science“ (Prof. Dr. Felizitas Sagebiel, Bergische Universität); 13. Januar 2014, „Geschlecht und Dekonstruktion im empirischen Forschungsprozess“ (Jeannette Windheuser, Bergische Universität); 20. Januar, „Gender Kolloquium meets gender raender“; 3. Februar, „Philosophie und Geschlecht – Das Schweigen der Rezeption“ (Prof. Dr. Friederike Kuster, Bergische Universität).

Termin: 5.12., 18-20 Uhr; Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Gebäude T, Ebene 09, Raum 01.

www.erziehungswissenschaft.uni-wuppertal.de

Kontakt:
Prof. Dr. Katharina Walgenbach
Professur für Gender & Diversity in Erziehungs- und Sozialwissenschaften
Telefon 0202/439-2302
E-Mail walgenbach{at}uni-wuppertal.de