Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

„Internetangler“ – Studentische Theatergruppe führt neues Stück auf

Die studentische Theatergruppe der Bergischen Universität Wuppertal, „Theaterkollektiv Kreative Randgruppe“, setzte sich für ihr diesjähriges Stück intensiv mit dem Thema World Wide Web und Social Media auseinander. „Internetangler“ wurde von den Studierenden selbst geschrieben und ist an das Theaterstück „Hello – Goodbye“ von Corinna Sigmund angelehnt. Die Gruppe präsentiert das Werk erstmalig am kommenden Samstag, 18. Januar, um 20.30 Uhr auf der AStA-Ebene von Gebäude ME, Campus Grifflenberg. Weitere Aufführungen finden statt am Dienstag, 21. Januar, Mittwoch, 22. Januar, Freitag, 24. Januar, sowie am Samstag, 25. Januar. Der Eintritt kostet 5 Euro.

„Es ist die Geschichte junger Menschen von heute. Also eine Geschichte voller Leute, die wissen und nicht wissen, was sie wollen, die gefunden und nicht gefunden haben, wer sie sind, und die suchen und streben nach Menschen, die sie verstehen. Und es wäre nicht die Geschichte junger Menschen von heute, wenn all das nicht im Netz spielen würde“, erklärt Dozent Dr. Stefan Neumann, Mitbegründer der Gruppe.

Das „Theaterkollektiv Kreative Randgruppe“ wurde 2010 von Studierenden des Fachbereichs Geistes- und Kulturwissenschaften sowie ihren Dozenten Dr. Madleen Podeswski und Dr. Stefan Neumann ins Leben gerufen. Anfang 2011 präsentierte die Theatergruppe eine Reihe von Loriot-Sketchen, 2012 folgten Aufführungen von Sophokles‘ „Antigone“ und 2013 eine Neuinterpretation von Friedrich Dürrenmatts „Die Physiker“.

Karten gibt es im Vorverkauf bei Bücher Köndgen@uni im Mensagebäude und an der Abendkasse. Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 4 Euro.

Termine: 18.01., 21.01., 22.01., 24.01. und 25.01., jeweils um 20.30 Uhr. Ort: Campus Grifflenberg, Gebäude ME, Ebene 04 (AStA-Ebene), Max-Horkheimer-Str. 15, 42119 Wuppertal.

Homepage „Theaterkollektiv Kreative Randgruppe“

Kontakt:
Dr. Stefan Neumann
Germanistik
Telefon 0202/439-2148
E-Mail stneumann{at}uni-wuppertal.de