Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Ausstellung "Mit Schirm, Charme und Methode“ eröffnet

Das Gleichstellungsbüro der Bergischen Universität präsentiert seit heute die Wanderausstellung „Mit Schirm, Charme und Methode – Arbeitsplatz Hochschulbüro“. In der Universitätsbibliothek werden auf 15 Roll-Up-Bannern Aspekte aus dem Arbeitsumfeld von Hochschulsekretärinnen dargestellt. Thematisiert werden Arbeitsinhalte und Anforderungen, Geschichte und Entwicklung, Wertschätzung und Bezahlung sowie Perspektiven und Visionen.

 

Fotos Luiza Budner

„Mit Schirm, Charme und Methode“ ist eine Leihgabe der Uni Hannover. Die Ausstellung wurde dort 2011 von einer Arbeitsgruppe aus Hochschulsekretärinnen zusammen mit dem Uni-Gleichstellungsbüro entwickelt. Die Bundeskommission der MTV war dabei beratend tätig.

„Das Funktionieren des wissenschaftlichen Geschäftsbetriebes einer Universität ist ohne die Tätigkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Sekretariaten der Fachbereiche und Verwaltung undenkbar. Die Ausstellung rückt das unterstützende Management im Hintergrund in den Vordergrund“, sagt Gabriele Hillebrand-Knopff, Stellvertretende Gleichstellungsbeauftrage der Bergischen Uni und Sprecherin der Bundeskommission der MTV (Mitarbeiterinnen in Technik und Verwaltung).

Die Ausstellung ist noch bis zum 24. Januar zu sehen.

Gruppenfoto Ausstellungseröffnung
"Mit Schirm, Charme und Methode" (v.l.n.r.): Sabine Heinrich (Dezernentin Organisation und Personal), Uwe Meyeringh (ver.di-Landesbezirk NRW), Uni-Gleichstellungsbeauftragte Dr. Christel Hornstein, Petra Schonebeck, Birgit Schinz und Heidrun Winterberg vom Ausstellungsteam der Universitätsbibliothek sowie Gabriele Hillebrand-Knopff, Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte, Bibliotheksdirektor Uwe Stadler, Uni-Kanzler Dr. Roland Kischkel, Dr. Thomas Grünewald vom NRW-Wissenschaftsministerium und Hochschulratsvorsitzender Dr. h.c. Josef Beutelmann.

Die Besichtigung ist während der Öffnungszeiten der Bibliothek möglich: montags bis donnerstags von 8 bis 22 Uhr, freitags von 8 bis 20 Uhr und samstags von 10 bis 19 Uhr.


Kontakt:
Gabriele Hillebrand-Knopff
Gleichstellungsbüro der Bergischen Universität
Telefon 0202/439-2903
E-Mail hillebrand{at}uni-wuppertal.de