Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Bi-nationaler Fachaustausch im Gästehaus:
Fachbesuch aus Russland am Zentrum für Weiterbildung

Kurz vor dem Start des Sommersemesters empfing das Zentrum für Weiterbildung (ZWB) der Bergischen Universität Wuppertal eine 20-köpfige Delegationsgruppe russischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zum Fachgespräch.

Russisch-deutscher Fachaustausch im Gästehaus auf dem Campus Freudenberg.
Foto Luiza Budner

Die Fachkolleginnen und -kollegen der Uralischen Föderalen Universität Jekaterinburg, der Nordkaukasischen Föderalen Universität Stawropol, der Staatlichen Technischen Nosov-Universität Magnitogorsk sowie der Finanzuniversität Moskau kamen mit vielen Fragen im Gepäck:

  • Wie ist das Weiterbildungsangebot an der Bergischen Universität organisiert?
  • Gibt es Doppelabschlussprogramme?
  • Welche bi-nationalen Austauschprogramme und Kooperationen bestehen bereits?
  • Wie unterstützt der Career Service den Übergang in den Beruf?
  • Welche Weiterbildungsformate und neuen Lehr-Lerntechnologien bzw. ‘Open Technologies‘ werden in Lehre und Weiterbildung praktiziert?

Das ZWB hatte das Programm unter Mitwirkung der Zentralen Studienberatung der Bergischen Universität und von Anja Kluge, Referentin für internationale Angelegenheiten, gestaltet. Nach einem Fachvortrag zum Thema "Die Universität als Ort lebenslangen Lernens – das Zentrum für Weiterbildung" (Prof. Dr. Gabriele Molzberger) und einer Gesprächsrunde zum Thema Career Service und Studienberatung der Bergischen Universität unter Leitung von Andrea Bauhus blieb bei simultaner Übersetzung keine Frage mehr offen. „Im Rahmen unserer Veranstaltung haben sich viele Anknüpfungspunkte für den weiteren Austausch zur wissenschaftlichen Fundierung, aber auch Gestaltung von Weiterbildung an Universitäten ergeben. Hier besteht das Potenzial für eine fruchtbare internationale Kooperation und weiteren Austausch,“ bilanzierte Ursula Skraburski, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im ZWB und Organisatorin der Veranstaltung.

www.zwb.uni-wuppertal.de