Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Neuer Professor für Sensorik und messtechnische Systeme

Dr.-Ing. Stefan Butzmann (Jahrgang 1968), zuvor Leiter der Hardware-Entwicklung Leistungselektronik bei der Robert Bosch GmbH, ist seit April Professor für Sensorik und messtechnische Systeme an der Bergischen Universität Wuppertal.

Foto Friederike von Heyden

Stefan Butzmann studierte Elektrotechnik an der Berufsakademie Stuttgart und der Ruhr-Universität Bochum. In Bochum promovierte er mit einer Arbeit auf dem Gebiet der elektromagnetischen Ventilsteuerung. Es folgte ein dreijähriger Ausflug in die Wirtschaft als Entwicklungs-Ingenieur bei Philips Semiconductors. 2003 ging er für eine Juniorprofessur zurück an die Uni Bochum. Von 2005 bis zu seiner Berufung an die Bergische Universität war er im Bereich Hardwareentwicklung in verschiedenen Unternehmen tätig.

Butzmanns Forschungsschwerpunkte liegen im Automotive-Bereich. Er wird sich vor allem mit Management-Systemen für Lithium-Ionen-Batterien sowie Sensor- und Regelschaltungen für Umrichter in Elektro- und Hybridfahrzeugen beschäftigen. „Des Weiteren plane ich, die Aktivitäten meines Vorgängers, Prof. Dr.-Ing. Albrecht Glasmachers, im Bereich der Massenspektrometrie fortzusetzen“, sagt Butzmann. In all diesen Bereichen sind entsprechende Industriekooperationen angedacht.

www.emt.uni-wuppertal.de

Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. Stefan Butzmann
Telefon 0202/439-1814
E-Mail butzmann{at}uni-wuppertal.de