Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

„Kontraste“: Foto-Ausstellung auf dem Campus Grifflenberg

Seine Leidenschaft fürs Fotografieren und digitale Bildbearbeitung entdeckte Jürgen Cordt, Fahrer an der Bergischen Universität Wuppertal, 2002. Seit heute ist eine Ausstellung mit 14 seiner Werke im Rektoratsgebäude auf dem Campus Grifflenberg zu sehen.

Jürgen Cordt bei der Ausstellungseröffnung im Rektoratsgebäude.
Fotos Eva Noll

Nach Ausbildung zum Betriebsschlosser und Berufstätigkeit in der Industrie ist der heute 47-jährige Schwelmer seit 1996 Mitarbeiter der Bergischen Universität.

Jürgen Cordt fotografierte schon als Kind, aber erst 1998 begann er wieder Fotos zu machen – mit einer analogen Spiegelreflexkamera. 2002 kaufte er seine erste Digitalkamera und entdeckte seine Leidenschaft für digitale Fotografie und Bildbearbeitung.

Jürgen Cordt findet seine Motive im Alltag, bei Wochenendausflügen und auf Urlaubsreisen. Er liebt besonders das Ruhrgebiet mit seiner Industriekultur, den Halden und Landmarken.

„Bei meinen Motiven suche ich immer den besonderen Blick auf das Alltägliche, das Gewöhnliche. Manchmal geschieht das erst durch die gewählte Art der Bildbearbeitung, manchmal aber auch schon bei der Auswahl des Motivs“, sagt der Fotograf. Jürgen Cordt hat sich autodidaktisch in die Materie eingearbeitet: „Am wichtigsten ist für mich die Freude am Fotografieren.“

Die Ausstellung im Rektoratsgebäude der Universität ist die erste öffentliche Ausstellung des Fotografen. „Wir zeigen in unseren Ausstellungen sehr gerne bis dato unentdeckte Talente“, so Uni-Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch bei der Eröffnung.

Die Ausstellung von Jürgen Cordt ist noch bis Mitte Oktober zu sehen.

Ort: Bergische Universität Wuppertal, Rektoratsgebäude (Gebäude B, Ebene 08), Campus Grifflenberg, Gaußstraße 20.

www.cordt1.de

Kontakt:
Jürgen Cordt
Bergische Universität Wuppertal
E-Mail jcordt{at}uni-wuppertal.de