Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Wuppertaler Germanisten und Theologen bringen neues Buch heraus

Die Germanistin Prof. Dr. Irmgard Nickel-Bacon sowie die Theologen Prof. Dr. Kurt Erlemann und Anika Loose haben gemeinsam das interdisziplinäre Buch „Gleichnisse – Fabeln – Parabeln“ veröffentlicht.

Der Band beschäftigt sich mit Sprachbildern in Theologie und Literatur. „Erstmalig werden die Grenzen zwischen Exegese und Literaturtheorie sowie Literaturdidaktik und Religionspädagogik bei der Behandlung von Gleichnissen, Fabeln und Parabeln überschritten“, erklärt Prof. Dr. Kurt Erlemann. Seine Kollegin Prof. Dr. Irmgard Nickel-Bacon ergänzt: „Da Gleichnisse und Parabeln im Deutschunterricht verschiedener Schulstufen eine wichtige Rolle spielen, wird ein zentraler Bereich des Lehramtsstudiums zugänglich gemacht.“

Das Buch richtet sich sowohl an Studierende der Germanistik als auch der Theologie.

Erlemann, Kurt; Nickel-Bacon, Irmgard und Loose, Anika: Gleichnisse – Fabeln – Parabeln. UTB 2014, 220 Seiten, 19,99 Euro.

www.utb-shop.de

Kontakt:
Prof. Dr. Irmgard Nickel-Bacon
Didaktik der deutschen Sprache und Literatur
Telefon 0202/439-2135
E-Mail inickel{at}uni-wuppertal.de

Prof. Dr. Kurt Erlemann
Neues Testament und Alte Kirche
Telefon 0202/439-2265
E-Mail erleman2{at}uni-wuppertal.de

Anika Loose
Religionspädagogik und Didaktik der evangelischen Religionslehre
Telefon 0202/439-2352
E-Mail anika.loose{at}uni-wuppertal.de