Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Bergische Universität misst die Luft in Bangladesch

Die Luftqualität am Loher Kreuz (B7) wird seit 2008 von Forschern der Bergischen Universität unter Leitung von Atmosphärenchemiker Prof. Dr. Peter Wiesen gemessen. Jetzt haben Wuppertaler Wissenschaftler unter Leitung von Chemiker Prof. Dr. Thorsten Benter in Bangladesch eine erste qualitätszertifizierte Umweltmessstation zur Bestimmung der lokalen Luftqualität in der Hauptstadt Dhaka installiert und in Betrieb genommen. Das Projekt findet statt in Zusammenarbeit mit der Dhaka University (DU), seit 2005 Partnerhochschule der Bergischen Universität.

Probenahmesystem auf dem Dach des CARS der Dhaka University.

In der Umweltmessstation in Dhaka werden zurzeit die Konzentrationen von Stickoxiden, Ozon, Schwefeldioxid, Kohlenmonoxid, Kohlendioxid und Partikeln sowie meteorologische Daten (Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Feuchte, Temperatur, Luftdruck und Niederschlag etc.) kontinuierlich gemessen und ausgewertet.

Die Messstation im Centre for Advanced Research in Sciences (CARS) wird zunächst von der Arbeitsgruppe Physikalische und Theoretische Chemie der Bergischen Universität betreut. Die Betreuung umfasst die Messgerätewartung, Kalibrierung sowie die Beschaffung und Versendung von Ersatzteilen und Verbrauchsmaterialien, die größtenteils vor Ort nicht vorhanden sind.

„Unser erklärtes Nahziel ist es, dass das CARS alle diesbezüglichen Aufgaben vollständig übernimmt. Ebenso soll ein Messnetz errichtet werden, das die Installation weiterer Stationen an verschiedenen Standorten in Dhaka bzw. Bangladesch vorsieht“, sagt Prof. Benter. Die Messdaten von Dhaka werden sowohl in Dhaka als auch in Wuppertal via Internet zunächst parallel ausgewertet und in Kürze zusammen mit den Wuppertaler Messdaten von der B7 online verfügbar gemacht.

Neben der Überwachung der Luftqualität an den Standorten Wuppertal und Dhaka sollen die Messstationen auch der praktischen Ausbildung von Studierenden dienen. In Wuppertal geschieht das bereits seit 2008 im Rahmen des Masterstudiengangs Chemie im Schwerpunkt Umweltchemie. In Dhaka haben im Juni 2014 die ersten Unterrichtseinheiten für Studierende stattgefunden. In Zukunft soll in enger Kooperation mit der Bergischen Universität ein umfassendes Curriculum in entsprechenden Studiengängen in Dhaka etabliert und akkreditiert werden.

Installierte Messgeräte im Air Quality Research and Monitoring Centre des CARS und (v.l.n.r.): Diplom-Chemiker Michael Gallus (Bergische Universität), Prorektor Prof. Dr. Shahid Akthar Hossain (Dhaka University) und Dr. Ralf Kurtenbach (Bergische Universität).

„Die dazu nötige Ausbildung der beteiligten Dozenten an der Dhaka University haben wir bereits 2012 in Wuppertal begonnen“, so Prof. Benter. Bei mehrwöchigen Besuchen in der Abteilung Atmosphärenchemie werden den Dozenten aus Bangladesch alle Aspekte des Betriebs, der Wartung und Fehleranalyse, der Kalibrierung und vor allem der Messdatenauswertung und Bewertung vermittelt. „Wir sind überzeugt, dass dieses Vorhaben zu einer nachhaltigen und vor allem qualitativ hochwertigen Ausbildung der Studierenden im Bereich Atmosphären- und Umweltchemie in Dhaka führt“, so Prof. Benter.

Darüber hinaus sollen die Messdaten auch für politische Entscheidungen weitgreifender regulativer Maßnahmen zur Luftqualitätsverbesserung in einer durch hohe Belastung geprägten Region dienen. Benter: „Das wird aber nur gelingen, wenn ein Messnetz entsprechender Stationen in Dhaka und anderen Standorten in Bangladesch etabliert wird – das ist das Fernziel unser umfangreichen Forschungs- und Ausbildungskooperation.“

www.ptc.uni-wuppertal.de

Erstes Seminar zu Luftanalytischen Untersuchungsmethoden mit Dr. Ralf Kurtenbach.
Erstes Praktikum zum Seminar Luftanalytische Untersuchungsmethoden mit Diplom-Chemiker Michael Gallus am CARS der Universität Dhaka.

Kontakt:
Prof. Dr. Peter Wiesen
Fachgruppe Chemie & Biologie / Atmosphärenchemie
Telefon 0202/439-2515
E-Mail wiesen{at}uni-wuppertal.de

Prof. Dr. Thorsten Benter
Fachgruppe Chemie & Biologie / Physikalische und Theoretische Chemie
Telefon 0202/439-2666
E-Mail tbenter{at}uni-wuppertal.de

Dr. Ralf Kurtenbach
Fachgruppe Chemie & Biologie / Atmosphärenchemie
Telefon 0202/439-3832
E-Mail kurtenbach{at}physchem.uni-wuppertal.de