Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Informatik macht Spaß – Weihnachtssitzung am 15. Dezember

„Humor in der Informatik“ – Zu diesem Thema fand vergangenen Freitag die erste Fachtagung an der Universität Dortmund statt. Unter den über 300 Teilnehmern waren auch Daniel Siebrecht und Adrian Salamon, Informatik-Studenten der Bergischen Universität, mit ihrer Weihnachtsgeschichte „Der Mann, der niemals lebte“. Die Geschichte verbindet humoristisch Ideen und Konzepte der Informatik mit den Aufgaben und Problemen des Weihnachtsmanns und war offizieller Tagungsbeitrag.

Daniel Siebrecht und Adrian Salamon erzählten ihre Weihnachstgeschichte zum ersten Mal an der TU Dortmund bei der Tagung "Humor in der Informatik".

Ursprünglich hatten die beiden Studenten aus Solingen und Wuppertal die Kurzgeschichte als Beitrag zur Weihnachtssitzung des Seminars „Didaktik der Informatik“ an der Bergischen Universität verfasst. In jeder letzten Seminarsitzung vor Weihnachten – in diesem Jahr am Montag, 15. Dezember – präsentieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie einige Gäste in gemütlicher Runde bei Kaffee und Keksen alle Jahre wieder neue witzige, verblüffende oder unterhaltsame Beiträge mit Informatikbezug – von Zaubertricks über Informatikspiele bis zu Kurzgeschichten.

Die Veranstaltung unter Leitung von Prof. Dr. Ludger Humbert beginnt um 14 Uhr in Gebäude G, Ebene 15, Raum 25. Gäste sind herzlich willkommen!

http://ddi.uni-wuppertal.de//

Termin: 15.12.,14-18 Uhr; Ort: Bergische Universität, Gaußstr. 20, Gebäude G, Ebene 15, Raum 25.