Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

17. Jobkongress in der Historischen Stadthalle

Am Donnerstag, 22. Januar, findet in der Historischen Stadthalle Wuppertal der 17. Jobkongress statt. Studierende, Akademiker, Techniker und Konstrukteure können sich dort über namhafte Unternehmen aus der Region informieren. Veranstalter des Jobkongresses 2015 sind die Bergische Entwicklungsagentur, die Bergische Universität Wuppertal und die Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal.

2015 findet der Kongress erstmalig nicht im Herbst, sondern im Januar statt. Ziel der Terminverlegung: Noch mehr hochqualifizierten Bewerbern – darunter auch zahlreichen Absolventinnen und Absolventen der Bergischen Universität – soll der Besuch des Kongresses ermöglicht werden.

Auf dem Kongress haben die Absolventen der Bergischen Uni die Möglichkeit, mit Personalverantwortlichen verschiedener Bergischer Unternehmen ins Gespräch zu kommen und ihre Bewerbungsunterlagen direkt zu platzieren. Zudem können sich die Besucher in kurzen Unternehmenspräsentationen über potentielle Arbeitgeber informieren. Angemeldet haben sich u.a. Axalta, Barmenia Versicherungen, Barmer GEK, Helbako, Knipex, Vaillant, Vorwerk, Wuppertaler Stadtwerke.

Berater der Agentur für Arbeit stehen für einen kostenlosen Check von Bewerbungsunterlagen sowie für individuelle Fragen rund um die Berufs- und Karriereplanung zur Verfügung. Die Bergische Universität ist u.a. vertreten durch den Career Service des Zentrums für Weiterbildung.
Um 13 Uhr und um 15 Uhr steht außerdem auf dem Programm „Lachmuskeltraining für zwischendurch“ mit Poetry-Slam-Star Jan Philipp Zymny.

Der Eintritt ist frei.

www.jobkongress.de