Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

FACT Forum: Steuervermeidung durch Gewinnverlagerung

Am Montag, 2. Februar, um 18 Uhr referieren Dr. Anja Küntscher und Stephan Kunze von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young zum Thema „Einführung in das Thema Base Erosion and Profit Shifting (BEPS)“. Die Veranstaltung an der Bergischen Universität Wuppertal findet – im Rahmen des FACT Forums der Schumpeter School of Business and Economics – auf dem Campus Grifflenberg in Hörsaal 26 (Gebäude I, Ebene 13, Raum 65) statt.

Der Begriff „Base Erosion and Profit Shifting“ (BEPS) beschreibt den Umstand, dass multinationale Unternehmen unter Ausnutzung von international nicht abgestimmten Steuerregeln ihre Steuerlast (legal) reduzieren. 2013 verabschiedete die OECD einen Aktionsplan gegen BEPS. In dem Vortrag geht es um die wesentlichen Gestaltungselemente und die aktuellen Projektschritte von BEPS. Dabei wird das Thema sowohl aus deutscher als auch aus internationaler Perspektive diskutiert.

Das FACT Forum versteht sich als eine Plattform, um Kontakte zwischen der Unternehmenspraxis in den Bereichen Finance, Accounting, Controlling und Taxation und der Bergischen Universität Wuppertal zu fördern. In regelmäßigen Abständen werden Vortragsveranstaltungen angeboten, auf denen renommierte Redner über praxisrelevante Themen referieren.
Anmeldungen per E-Mail an ls-schneider{at}wiwi.uni-wuppertal.de.

http://fact.wiwi.uni-wuppertal.de

Termin: 2. Februar, 18 Uhr; Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Hörsaal 26 (Gebäude I, Ebene 13, Raum 65).

Kontakt:
Dr. Claudia Neugebauer
FACT Forum
Telefon 0202/439-2486
E-Mail ls-schneider{at}wiwi.uni-wuppertal.de