Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Klangcollagen, Klassisches und Klezmermusik
Die Reihe UNI KONZERT startet

Auch in diesem Semester bietet die Reihe UNI KONZERT eine bunte Mischung unterschiedlicher Musikstile. Los geht‘s am Mittwoch, 15. April, um 20 Uhr im Musiksaal auf dem Campus Grifflenberg mit „Kribbeln im Bauch“. UNI Chor-Leiter Christoph Spengler und seine Frau Anja Spengler präsentieren Songs rund um das große Thema Liebe. Veranstalter der Reihe ist die Gesellschaft der Freunde der Bergischen Universität (GFBU).

Studierende und Lehrende der Musikpädagogik
Foto Thorsten Kellner

An drei Terminen (24., 28. und 30. April) laden dann Studierende und Lehrende des Fachs Musikpädagogik ebenfalls in den Musiksaal ein. Sie begeistern mit schwarz-weißen Klangcollagen und faszinierenden Tanzszenen.

Das Jazzduo Maria Basel und Christoph Söhngen begibt sich am Mittwoch, 13. Mai, in der Citykirche auf eine Reise durch verschiedene Musikgenres: Ihr Repertoire reicht von Eigeninterpretationen traditioneller Stücke über Melodien der Jazzgrößen Charlie Parker und Miles Davis bis hin zu Pop und Soul.

Nach dem großen Erfolg des Konzertes im vergangenen Jahr kommt das Russische Staatsorchester Kaliningrad am Donnerstag, 21. Mai, erneut nach Wuppertal. Gemeinsam mit UNI Chor und Orchester geben die russischen Musiker ein Symphoniekonzert in der Christuskirche. Antonín Dvořáks „Aus der Neuen Welt“, ein James-Bond-Medley mit Klassikern aus der Filmreihe und Songs im „Last Night Of The Proms“-Stil werden die Zuhörer in ihren Bann ziehen.

crazy freilach
Foto Jens Wenzel

Einen Mix aus Country und Folk präsentieren „The Wildfires“ am Mittwoch, 27. Mai. In der Citykirche stellen Paul Bonin und Elizabeth Carlton ihr neuestes Werk „One“ vor, ein Album in der Tradition von Johnny Cash und June Carter, Lee Hazlewood und Nancy Sinatra sowie Sonny und Cher.

Am Mittwoch, 17. Juni, sorgt das Leverkusener Klezmer-Ensemble „crazy freilach“ in der Pauluskirche mit Improvisationen, Melodien aus dem Mittelmeerraum, lockeren Beats und Grooves für ein außergewöhnliches Klanggefüge. Klezmer ist eine Musikrichtung mit jüdischem Hintergrund.

Auch das traditionelle Sommerkonzert von UNI Chor und Orchester darf nicht fehlen: Am Mittwoch, 1. Juli, entführt das UNI Orchester in der Christuskirche in die Welt der Geheimdienste und der UNI Chor singt ein Medley aus dem Tanzmusical „Grease“. Der Ferienchor präsentiert A-cappella-Arrangements von Cole Porter-Songs und auch das Barock-Ensemble wird wieder zu hören sein.

Zum Abschluss der UNI KONZERT-Reihe im Sommersemester – am Donnerstag, 9. Juli – widmen sich Clemens Schmuck am Mikrofon und Thomas Rückert am Flügel (beide Dozenten an der Bergischen Universität) in ihrem Programm Songs verschiedener Genres und spielen neben ihren Lieblingsliedern auch Eigenkompositionen. Veranstaltungsort ist der Musiksaal auf dem Campus Grifflenberg.

Thomas Rückert und Clemens Schmuck

Alle Konzerte beginnen um 20 Uhr. Kartenvorbestellungen ab sofort bei Uwe Blass, Wissenschaftstransferstelle, unter 0202/439-2346 oder blass{at}uni-wuppertal.de.

Karten gibt es außerdem im Vorverkauf bei Bücher Köndgen@uni (Campus Grifflenberg, Mensagebäude ME) und im Wuppertaler Touristik City-Center (Schlossbleiche 40) sowie online unter www.wuppertal-live.de. Vorverkauf 7 Euro, ermäßigt 5 Euro; Abendkasse 10 Euro, ermäßigt 7 Euro. Das Konzert des Russischen Staatsorchesters Kaliningrad in der Christuskirche kostet im Vorverkauf 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) und an der Abendkasse 16 Euro (ermäßigt 14 Euro).

www.konzerte.uni-wuppertal.de