Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Umweltaspekte bei Smartphones, Computer und Co. //
Schüler des Berufskollegs Werther Brücke zu Gast an der Universität

19 Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Werther Brücke waren vergangene Woche zu Besuch an der Bergischen Universität Wuppertal. Im Rahmen des europäischen Projektes „useITsmartly“ hatten sie die Möglichkeit sich mit Fragen rund um das Thema energiesparende und nachhaltige Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien zu befassen.

UseITsmartly wird im Rahmen des Intelligent Energy Europe Programms gefördert und an der Bergischen Universität durch Jennifer Dahmen, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Gleichstellungsbüro, koordiniert. Neben Deutschland führen auch Projektpartnerinnen und -partner in Dänemark, Österreich, den Niederlanden und Norwegen das speziell entwickelte Trainingsprogramm mit Jugendlichen durch.

„Unser Programm beinhaltet sowohl theoretische themenbezogene Aspekte als auch praktische Einheiten, wie Messen des Stromverbrauchs von technischen Geräten, das Auseinander- und Zusammenbauen von Computern und Notebooks oder auch die Entwicklung eigener Ideen, wie das Thema grüne Informations- und Kommunikationstechnologien kommuniziert werden kann“, sagt Jennifer Dahmen.

Die Schülerinnen und Schüler mit Projektleiterin Jennifer Dahmen (links außen), daneben Petra Wassill (betreuende Lehrerin am Berufskolleg Werther Brücke) und Projektmitarbeiterin Natascha Compes (rechts außen).

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der 11. Jahrgangsstufe des Berufskollegs Werther Brücke konnten auch den interdisziplinären Großrechner an der Bergischen Universität besichtigen. Bei einem Rundgang erklärte Teilchenphysikerin Dr. Marisa Sandhoff u.a. seine Anwendungsmöglichkeiten bei Forschungsprojekten von Wuppertaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern.

Zum Abschluss der Woche wurden die Ergebnisse der Projektwoche den Mitschülerinnen und Mitschülern sowie den Lehrerinnen und Lehrern am Berufskolleg Werther Brücke präsentiert.

http://useitsmartly.com

Kontakt:
Natascha Compes und Jennifer Dahmen (Projektleitung)
Gleichstellungsbüro der Bergischen Universität
E-Mail useitsmartly{at}uni-wuppertal.de
Telefon 0202/439-2990 oder -3181