Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Wuppertaler Studierende im Archiv des Liberalismus

Nach zwei Tagen an der Bergischen Universität Wuppertal machte das von Historiker Dr. Ewald Grothe, außerplanmäßiger Professor im Fachbereich Geistes- und Kulturwissenschaften, geleitete Seminar „In der Defensive. Der deutsche Liberalismus 1930-1950“ Station bei der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit in Gummersbach.

Im dortigen Archiv des Liberalismus erhielten die Studierenden der Geschichte und der Editionswissenschaft Einblick in Originalquellen. Nach einer Archivführung erläuterte Archivarin Susanne Ackermann Akten ganz unterschiedlicher Herkunft unter hilfswissenschaftlichen und aktenkundlichen Aspekten, indem sie die Spuren ihrer Entstehung im Geschäftsprozess veranschaulichte.

Zum Abschluss des Seminars sahen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Film vom Lübecker Bundesparteitag der FDP 1953.

Weitere Infos unter www.freiheit.org