Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Freunde und Alumni der Bergischen Universität (FABU)
schreiben Preise für Studierende und Absolventen aus

Zum 35. Mal vergeben die Freunde und Alumni der Bergischen Universität (FABU) – hervorgegangen aus der Gesellschaft der Freunde der Bergischen Universität (GFBU) – Förder- und Promotionspreise für hervorragende wissenschaftliche und künstlerische Abschlussarbeiten. Die Förder- und Promotionspreise sind jeweils mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt bis zu 5.000 Euro verbunden und richten sich an Studierende der Bergischen Universität Wuppertal.

Bewerben können sich Studierende, die mindestens noch im Wintersemester 2014/2015 immatrikuliert waren, sowie ehemalige Studierende, wenn deren Arbeit in den Jahren 2013 oder 2014 abgeschlossen wurde und in engem Bezug zu dem in Wuppertal durchgeführten Studium steht.

Prämiert werden hervorragende wissenschaftliche und künstlerische Leistungen im Rahmen des Studiums, die in einer schriftlichen oder künstlerischen Abschlussarbeit (Diplomarbeit, Hausarbeit im Lehramtsstaatsexamen, Magisterarbeit, Bachelor-/Masterarbeit) bzw. einer Dissertation enthalten sind.

Die FABU schreibt außerdem den 2015 erstmals von der Firma Wiesemann & Theis GmbH und der Winzig-Stiftung gestifteten Sir Karl Popper-Preis aus. Mit dem Preis werden Arbeiten ausgezeichnet, denen es gelungen ist, anerkannte Hypothesen zu widerlegen oder Indizien aufzuzeigen, die für eine Widerlegung sprechen. Das Preisgeld beträgt 3.000 Euro.

Bewerben können sich alle Angehörigen der Bergischen Universität Wuppertal – Studierende, Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Professorinnen oder Professoren aller Fachbereiche. Eingereicht werden können wissenschaftliche Arbeiten von der Bachelor-Arbeit bis zur Habilitationsschrift.

Die Bewerbungsunterlagen für den Sir Karl Popper-Preis sowie die Förder- und Promotionspreise sind bis spätestens 31. Juli bei der Stabsstelle Universitätskommunikation der Bergischen Universität (Leiter Dr. Johannes Bunsch) einzureichen.

Weitere Informationen (erforderliche Bewerbungsunterlagen etc.)
unter www.fabu.uni-wuppertal.de