Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Kick-Off-Veranstaltung zum BMBF-Projekt „Wohlstands-Transformation Wuppertal“

Das Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (TransZent) – ein gemeinsames Forschungszentrum der Bergischen Universität und des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie – ist im Mai mit dem Projekt „Wohlstands-Transformation Wuppertal“ gestartet. Ziel ist es, zivilgesellschaftliches Engagement von Bürgerinnen und Bürgern zur Verbesserung der Lebensqualität in ihren Stadtteilen zu initiieren bzw. zu stärken. Am Dienstag, 20. Oktober wird das Projekt in der CityKirche einer breiten Öffentlichkeit aus Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Wissenschaft vorgestellt. Beginn ist um 17 Uhr. Anmeldung unter www.transzent.uni-wuppertal.de

Im Mittelpunkt des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit rund 1,1 Millionen Euro geförderten Projekts steht die Erforschung der Potenziale einer Kommune, die zu einer nachhaltigen Wirtschaftsweise beitragen können, im Sinne eines neuen Verständnisses von Wohlstand, das hohe Lebensqualität bei verringertem Umweltverbrauch anstrebt.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von TransZent untersuchen unter anderem, inwieweit und wie stark städtische, unternehmerische und zivilgesellschaftliche Initiativen einzelne Wohlstandsdimensionen beeinflussen und in welchem Verhältnis dazu die ökologischen Nachhaltigkeitseffekte stehen. Zu den Initiativen in Wuppertal, die näher betrachtet werden sollen, gehören Bahnhof Mirke – Utopiastadt, Klimaneutrales Arrenberg und das Quartiersmanagement Wichlinghausen. Wie TransZent ist auch das Projekt „Wohlstands-Wandel-Wuppertal“ fachübergreifend angelegt und vereint Forscherinnen und Forscher aus der Soziologie, der Geographie, den Wirtschaftswissenschaften, den Ingenieurswissenschaften und der Politikwissenschaft.

Termin: 20.10., 17 Uhr; Ort: CityKirche Elberfeld, Kirchplatz 2, 42103 Wuppertal.

www.transzent.uni-wuppertal.de

Kontakt:
Katrin Maibaum
Wissenschaftliche Koordinatorin „Wohlstands-Transformation Wuppertal“
Telefon 0202/439-4716
E-Mail maibaum{at}uni-wuppertal.de