Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Semesterticket ist nun auf dem Handy gültig

Ab dem 1. April gilt das Semesterticket auch, wenn es als PDF auf dem Smartphone oder Tablet aufgerufen wird. Die Papiervariante bleibt weiterhin gültig. „Der AStA empfiehlt sogar, sicherheitshalber einen Ausdruck dabei zu haben, falls der Akku doch einmal schwächelt“, heißt es von der Wuppertaler Studierendenvertretung.

Auch bei Vorlage des Handytickets muss ein Lichtbildausweis mitgeführt werden. Außerdem müssen Studierende sicherstellen, dass der QR-Code auf dem Handy einlesbar ist, sprich die Datei muss bei Bedarf vergrößert oder verkleinert werden können.

Des Weiteren gibt es zum Start des Sommersemesters Neuerungen zum geregelten Vordereinstieg: Ab dem 1. April ist es erwünscht, dass Studierende beim Einstieg vorne im Bus ihr Semesterticket einscannen, ab dem 1. Oktober ist es sogar verpflichtend. Ausgenommen davon sind laut AStA die Haltestellen Wall/Museum (Hbf), Morianstraße, Karlsplatz, Ohligsmühle (Hbf), Brausenwerth (Hbf), Alter Markt und Oberbarmen, oder, nach Einschätzung des Buspersonals, Situationen, in denen großer Andrang herrscht.

Für Fragen steht am Dienstag, 5. April, von 10-14 Uhr und am Mittwoch, 6. April, von 10–16 Uhr das InfoMobil der WSW am Haupteingang des Campus Grifflenberg bereit.

www.asta-wuppertal.de/2016/03/17/semesterticket-ist-nun-auf-dem-handy-gueltig/