Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Agrarwissenschaftler veröffentlicht Buch über Spurenelemente in Feuchtgebieten

Der Agrarwissenschaftler Prof. Dr.-Ing. Jörg Rinklebe (Fachgebiet Boden- und Grundwassermanagement) von der Bergischen Universität Wuppertal hat zusammen mit Anna Sophia Knox, Ph.D., und Michael Paller, Ph.D. (beide Savannah River National Laboratory in Aiken, USA), ein neues Buch über Spurenelementen in zeitweise überfluteten Böden herausgegeben.

Prof. Jörg Rinklebe

„Feuchtgebiete der Erde fungieren als Senke für Schadstoffe, insbesondere für Spurenelemente. Im Vergleich zu nicht überfluteten Gebieten, sind Feuchtgebiete erheblich geringer untersucht“, erklärt Prof. Rinklebe. Experten aus aller Welt haben in enger Zusammenarbeit ihr Wissen bezüglich Spurenelementen in zeitweise überfluteten Böden und Sedimenten zusammengetragen. In dem englischsprachigen Buch „Trace Elements in Waterlogged Soils and Sediments“ werden die Dynamik, Auswaschung und Freisetzung von Spurenelementen sowie ihre steuernden biogeochemischen Faktoren und Prozesse diskutiert.

Weiterhin werden aktuelle Technologien zur Sanierung von mit Spurenmetallen belasteten Standorten thematisiert sowie die Rolle der Bioverfügbarkeit für das Risikomanagement und für administrative Entscheidungsträger erklärt. Das Buch beleuchtet Verhalten und Transport von Spurenelementen in zeitweise überfluteten Böden und Sedimenten, Schadstoffverfügbarkeit für aquatische Organismen, Sanierungstechnologien, Risikomanagement von Feuchtökosystemen. „Es ist eine wertvolle Hilfe für Studierende, Fachwissenschaftler, Fachbehörden und Experten“, sagt Rinklebe.

Rinklebe, Jörg, Knox, Anna Sophia und Paller, Michael: Trace Elements in Waterlogged Soils and Sediments. CRC Press 2016, 386 Seiten, 121,70 Euro.

www.crcpress.com  

Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. Jörg Rinklebe
Telefon 0202/439-4057
E-Mail rinklebe{at}uni-wuppertal.de