Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Samy Deluxe besuchte Hip Hop Academy 2016

Mit Samy Deluxe war vergangenen Freitag einer der bekanntesten Rap-Musiker Deutschlands zu Gast an der Bergischen Universität. Im Rahmen der diesjährigen Hip Hop Academy Wuppertal sprach er über seine Musik und coachte vielversprechende Rap-Talente.

Samy Deluxe zu Gast an der Bergischen Universität.
Klick auf das Foto: Größere Version
Fotos Katja Bischof

Im vollbesetzten Hörsaal 14 unterhielt er sich mit dem Musikpädagogen Dr. Oliver Kautny, Leiter der Hip Hop Academy, über seinen Werdegang als Rapper, sein musikalisches Schaffen und sein Engagement für den musikalischen Nachwuchs, so zum Beispiel durch die Unterstützung junger Künstler oder in seinem Verein DeluxeKidz.

Generell habe er sich als Künstler weiterentwickelt. „Die kulturelle Beeinflussung der Gesellschaft ist mir wichtiger als eine gute Platzierung in den Charts“, sagte Samy Deluxe.

Auch seine musikalische Ausrichtung ist vielfältiger geworden: Neben diversen Rap-Projekten hat er sich zum Beispiel mit seinem Alter Ego „Herr Sorge“ klassischer Musik angenähert, für eine Heavy Metal Band eine Single geschrieben und produziert sowie für die Kinder-CD „Giraffenaffen“ das Lied „Funkel, funkel kleiner Stern“ aufgenommen.

Newcomer aus dem Bereich Hip Hop bekamen in einem „Meet'n'Teach“ Feedback von Samy Deluxe: Felix Nitsch, Thomas Holz, Paul Wunder und Student Niklas Nadidai von der Band „Fil der Protagonist“, Horst Wegener („Horst & Golow“), Student Morris Gellisch („Morris & Morris“) mit Dr. Oliver Kautny.
Klick auf das Foto: Größere Version

Im anschließenden „Meet'n'Teach“ traf sich Samy Deluxe mit zuvor ausgewählten Newcomern aus dem Bereich Hip Hop und gab ihnen Feedback. Darunter waren auch zwei Studenten der Bergischen Universität.

Darüber hinaus boten Dozenten der Academy Workshops zu den Themen Jazz-Trio (Klavier, Drums, Bass), Beat-Boxing und Rap an.

Die Hip Hop Academy Wuppertal startete 2008 als bundesweit einzigartiges Projekt und vereint seitdem Forschung, Lehre und Praxis des Hip Hop. Gegründet wurde sie von der Bergischen Universität in Kooperation mit dem Arbeitskreis Studium Populäre Musik. „Die Academy führt Musikwissenschaft, Musikszene und schulische Praxis zu einem Dialog über Hip Hop zusammen“, so Oliver Kautny.

Kontakt:
Dr. Oliver Kautny
Fachgebiet Musikpädagogik, Musikdidaktik
Telefon 0202/439-2366
E-Mail kautny{at}uni-wuppertal.de