Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Informatiktag NRW
450 Informatiklehrkräfte zu Gast an der Bergischen Universität

Informatik im Kindergarten, Smartphones im Informatikunterricht und Cybermobbing – das sind nur einige der Themen, mit denen sich rund 450 Informatiklehrerinnen und -lehrer beim Informatiktag NRW an der Bergischen Universität Wuppertal beschäftigen. Zu der Veranstaltung der Fachgruppe „Informatische Bildung in NRW“ der Gesellschaft für Informatik am kommenden Montag, 3. April, wird auch NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann erwartet. Veranstaltungsort ist der Campus Grifflenberg (Gaußstr. 20, 42119 Wuppertal)

Auf der Tagung diskutieren Informatiklehrkräfte, Referendare und Studierende unter dem Motto „Informatik für alle: #PflichtfachInformatik?“ in über 30 Workshops und Vorträgen Unterrichtsideen für den Kindergarten und die Grundschule bis zum Berufskolleg. Prof. Dr. Andreas Frommer, Prorektor für Studium und Lehre an der Bergischen Universität und Leiter der Arbeitsgruppe Angewandte Informatik: „Ich freue mich, dass wir auf Grund des Engagements vieler Mitarbeiter an unserer Universität diese NRW-weit wichtigste Lehrerfortbildung in der Informatik zum zweiten Mal nach Wuppertal holen konnten.“

Die Fachgruppe „Informatische Bildung in NRW“ der Gesellschaft für Informatik ist ein Zusammenschluss von Lehrerinnen und Lehrern aller Schulformen in Nordrhein-Westfalen, die in Schulen informatisches Wissen vermitteln.

http://informatiktag-nrw.de/informatiktag/informatiktag2017/

Termin: 03.04.; 9.30 Uhr bis 15.45 Uhr; Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg (Gaußstr. 20, 42119 Wuppertal).

Kontakt:
Prof. Dr. Ludger Humbert
Telefon 0202/439-3774
E-Mail humbert{at}uni-wuppertal.de