Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Physik-Doktorand Michael Deiml gewinnt Studierendenwettbewerb

Michael Deiml, Doktorand am Institut für Atmosphären- und Umweltforschung der Bergischen Universität Wuppertal, ist bei einem Studierendenwettbewerb im Rahmen des elften Symposiums zu Kleinsatelliten für die Erdbeobachtung mit dem ersten Preis ausgezeichnet worden.

 

 

Das Symposium der International Academy of Astronautics (IAA) fand Ende April in Berlin statt. Es zählt zu den weltweit drei bedeutenden Konferenzen zum Thema Kleinsatelliten und wird vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ausgerichtet.

Zusammen mit 14 weiteren Studierenden konzeptionierte Michael Deiml eine Satellitenmission im Rahmen der Alpbach Summer School, organisiert von der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft und der Europäischen Weltraumbehörde. Die Satellitenmission hat die hochaufgelöste und hochfrequente globale Messung von Wasserdampf in der oberen Troposphäre und unteren Stratosphäre zum Ziel, um extreme Wetterereignisse besser vorhersagen zu können.

www.iau.uni-wuppertal.de/home.html