Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Spanien-Zentrum der Universitäten Wuppertal und Düsseldorf eröffnet

Im Rahmen einer internationalen Fachtagung an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf wurde das Spanien-Zentrum (SpaZ), eine Kooperation des Wuppertaler Romanisten Prof. Dr. Matei Chihaia und seiner Düsseldorfer Kollegin Prof. Dr. Ursula Hennigfeld, feierlich eröffnet. Dr. Rosa Velázquez Álvarez, Botschaftsrätin für Kultur der Spanischen Botschaft in Berlin, und Mercedes Alonso Frayle, Spanische Generalkonsulin in Düsseldorf, sicherten ihre Unterstützung für das Spanien-Zentrum als Ort der Bündelung spanienbezogener wissenschaftlicher und kultureller Aktivitäten zu.

Das Spanien-Zentrum (SpaZ) oder Centro Interuniversitario de Estudios Culturales Hispánicos (CeHis) soll die vielfältigen Aktivitäten mit Spanienbezug, die an der Bergischen Universität Wuppertal und der Heinrich-Heine-Universität stattfinden, vernetzen und den Rahmen für gemeinsame Projekte in Forschung, Lehre und Transfer bilden.

Seinen doppelten Mittelpunkt hat das Spanienzentrum in den hispanistischen Abteilungen der beiden Universitäten, aber auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anderen Fächer und Fakultäten sind eingeladen, an interdisziplinären und transdisziplinären Projekten mitzuwirken.

Kontakt:
Prof. Dr. Matei Chihaia
Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften
Telefon 0202/439-3193
E-Mail chihaia{at}uni-wuppertal.de