Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Neuer Juniorprofessor für Philosophie der Physik

Dr. Radin Dardashti ist neuer Juniorprofessor für „Philosophie mit dem Schwerpunkt Philosophie der Physik“ an der Bergischen Universität Wuppertal. Zuvor war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Hannover.

Klick auf das Foto: Größere Version
Foto Friederike von Heyden

Der 34-Jährige studierte Theoretische Physik an der RWTH Aachen sowie Wissenschaftstheorie an der London School of Economics. 2016 promovierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Titel seiner Dissertaion: „Challenging Scientific Methodology: Theory Development and Theory Assessment in Modern Fundamental Physics“.

Radin Dardashtis Forschungsschwerpunkte sind die Wissenschaftstheorie und die Philosophie der Physik. Derzeit untersucht er die unterschiedlichen Methoden, die in der Grundlagenphysik verwendet werden. „Häufig, aus zum Teil praktischen Gründen, können keine Experimente vollzogen werden, um Theorien, wie z.B. die Stringtheorie, zu testen. Hier werden dann alternative Methoden der Theorienbeurteilung verwendet“, erklärt der Juniorprofessor.

Unter den Physikern gebe es keine Einigkeit über diese alternativen Methoden. „Die Wissenschaftsphilosophie bietet nun analytische Werkzeuge an, um die Verlässlichkeit dieser Methoden zu untersuchen. Hier, so denke ich, kann die Philosophie einen Beitrag für die Entwicklung der Wissenschaft leisten.“

www.philosophie.uni-wuppertal.de


Kontakt:

Jun.-Prof. Dr. Radin Dardashti
Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften
Telefon 0202/439-2792
E-Mail dardashti{at}uni-wuppertal.de