Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Forschungsprojekt „Der Tod eines Staates“:
Nachwuchsforschergruppe trifft sich in Venedig

Mitte Oktober traf sich die aus dem vorjährigen Studienkurs unter Leitung von PD Dr. Arne Karsten (Fachgebiet Geschichte/Frühe Neuzeit, Bergische Universität Wuppertal) und Prof. Dr. Dietrich Erben (Lehrstuhl für Theorie und Geschichte von Architektur, Kunst und Design, TU München) hervorgegangene Nachwuchsforschergruppe zur Diskussion ihrer Forschungsergebnisse in Venedig.

Foto Bergische Universität / Linus Rapp

Zum Thema des gemeinsamen Projekts „Tod eines Staates. Der Untergang der Republik Venedig 1797 im Spiegel der europäischen Presseberichterstattung“ wurden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgewählte Zeitungen der wichtigsten europäischen Metropolen 1797 in den Blick genommen.

Die damit verbundenen Erkenntnisse konnten durch eine Förderung der Fritz Thyssen Stiftung am Deutschen Studienzentrum Venedig im Palazzo Barbarigo della Terrazza erörtert und weitergedacht werden.

Detaillierter Bericht unter www.geschichte.uni-wuppertal.de