Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

„Schule zwischen demokratischem Bildungsauftrag und manipulativer Steuerung“ // Tagung an der Bergischen Universität Wuppertal

Schulen stehen seit den PISA-Studien unter immensem Reformdruck. Doch stehen Reformen immer gleich für Besserungen? Und sind diejenigen, die nicht mitmachen, wirklich von gestern? Werden Kritiker durch Vorgesetzte und Schulverwaltung direkt eingeschüchtert und gemaßregelt? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die Tagung „Time for Change? Schule zwischen demokratischem Bildungsauftrag und manipulativer Steuerung“, die am Samstag, 3. Februar, an der Bergischen Universität Wuppertal stattfindet. Organisiert wird sie von Prof. Dr. Jochen Krautz. Der Kunstpädagoge erwartet mehr als 450 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Prof. Dr. Jochen Krautz spricht auf der Tagung über „‚Und bist Du nicht willig…‘ – ‚Sanfte Steuerung‘ der Schule“ sowie „Keine Alternative? Schule und Unterricht ohne Formatierung“; Prof. Dr. Ursula Frost (Universität zu Köln) fragt „Ohne Widerstand? Was Bildung und Wissenschaft auszeichnet“; „Wer sich nicht verändert, wird verändert! Psychotechniken als Herrschaftsinstrument“ ist der Titel des Vortrags von Dr. Matthias Burchardt (Universität zu Köln); Prof. Dr. Silja Graupe (Cusanus Hochschule) referiert zum Thema „Beeinflussung und Manipulation in der Bildung. Beispiele und Systematik“; Prof. Dr. Volker Ladenthin (Universität Bonn) spricht über „Warum Demokratie ohne Bildung nicht demokratisch ist – und Bildung ohne Demokratie nicht gut geht“.

Bei den Podiumsdiskussionen „Zwischen Sozialtechnik und Maulkörben“ und „Bildung in demokratischer Verantwortung“ sprechen Vertreterinnen und Vertreter aus Verbänden sowie Praxis.

Programmflyer (.pdf-Datei)

Termin: 03.02., 9.30-17.30 Uhr; Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Hörsaal 32, Gebäude K, Ebene 11, Raum 23), Gaußstr. 20, 42119 Wuppertal.

Kontakt:
Prof. Dr. Jochen Krautz
Fakultät für Design und Kunst
Telefon 0202/439-5162
E-Mail krautz{at}uni-wuppertal.de