Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Sambische Studierende zu Gast an der Bergischen Uni

Seit vorgestern sind zehn Studierende und eine Dozentin der Universität Sambia (UNZA) zu Gast an der Bergischen Universität. Auf Einladung der Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Maria Kreienbaum nehmen die Studentinnen und Studenten in Wuppertal unter anderem an verschiedenen Workshops teil. Gestern unterzeichneten Uni-Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch, Prof. Dr. Peter Imbusch, Dekan der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften und Vizedekanin Felesia Zulu, Leiterin der sambischen Delegation, einen Kooperationsvertrag, der die künftige Zusammenarbeit der Universitäten bestätigt. Ab sofort können Wuppertaler Studierende ein Auslandssemester in Sambia verbringen und sambische Studierende ein Semester an der Bergischen Universität studieren.

Freuen sich über den neuen Kooperationsvertrag (v.l.n.r.): Prof. Dr. Peter Imbusch, Dekan der Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Maria Anna Kreienbaum, Felesia Zulu, Vizedekanin der Universität Sambia und Prof. Dr. Lambert T. Koch, Rektor der Bergischen Universiät.
Foto Karsten Kukulies
Foto Klick auf das Foto: Größere Version

Neben Workshops zu Themen wie „Das deutsche und sambische Bildungssystem“ oder „Lebensmuster in Deutschland und Sambia“ stehen für die Studentinnen und Studenten unter anderem Besuche bei einer Schule in Wuppertal, dem Hochschulkindergarten und dem Landtag NRW auf dem Programm.

Am Montag, 7. Mai, richtet das Fach Erziehungswissenschaft ab 18 Uhr einen Begegnungsabend in den Räumen der Evangelischen Studierendengemeinde (Gaußstr. 4) aus. „Wir laden ein, Studierende und Dozentinnen von unserer Partneruniversität in Sambia kennenzulernen und mehr über das Leben und die Studiensituation in einem Land des globalen Südens zu erfahren. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, sambische Küche inklusive. Wir freuen uns auf alle Interessierten, die Lust haben dabei zu sein“, so Prof. Kreienbaum.

Zum Abschluss geht es für die sambische Delegation noch für einige Tage nach Berlin. Dort sprechen sie u.a. an der Freien Universität mit Geologie-Studierenden über geplante Projekte in Sambia.

Kontakt:
Prof. Dr. Maria Anna Kreienbaum
Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften
Telefon 0202/439-3328
E-Mail kreienbaum{at}uni-wuppertal.de

Die sambische Delegation auf dem Flügelhügel.
Foto Friederike von Heyden
Klick auf das Foto: Größere Version