Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Nachhaltigkeit in der Baubranche:
15 Studierende auf dem Weg zum „DGNB Registered Professional“

Seit Anfang des Jahres arbeiten die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) und die Bergische Universität Wuppertal eng zusammen. Jetzt trägt diese Kooperation erste Früchte: 15 Studierende der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen haben die Ausbildung zum „DGNB Registered Professional“ erfolgreich abgeschlossen.

V.l.n.r.: Franziska Schmidt, Isabelle Wirtz, Nathalie Sophie Hans, Sabrina Deling, Vera Quasten, Andreas Zahn, Cansu Özcan, Marvin Elbl, Christin Künstler, Marvin Mohr, Leona Heidrich, Nadja Hengesbach und Anja Rosen. Es fehlen Fabrice-Noel Köhler, Dragana Lazic und Elena Sarigelinoglu.
Foto Maurice Spohn

Im Modul „Nachhaltige Architekturperformance 3“ des Masterkurses von Anja Rosen, Lehrbeauftragte am Lehrstuhl für Baukonstruktion, Entwurf und Materialkunde von Prof. Annette Hillebrandt, haben sie sich mit den Grundlagen nachhaltigen Bauens beschäftigt. Die Inhalte reichten von der Begriffsdefinition über relevante Nachhaltigkeitsziele bis zu verschiedenen Konzepten. Darüber hinaus lernten die Studierenden Systeme kennen, die Nachhaltigkeit messbar machen, und befassten sich mit Themen wie Ökobilanzierung, Lebenszykluskosten und Ressourcenschonung.

„Das Zertifizierungssystem der DGNB setzt seit der Gründung Maßstäbe für nachhaltige Architektur in Deutschland und mittlerweile auch weltweit“, ordnet Anja Rosen die Bedeutung des Zertifikats ein. „Nach Abschluss ihres Studiums erhalten die Absolventinnen und Absolventen für den Nachweis ihres Fachwissens eine Urkunde der Gesellschaft.“

www.dgnb.de
www.eplusbauko-arch.uni-wuppertal.de

Kontakt:
Prof. Dipl.-Ing. Annette Hillebrandt und Anja Rosen, M.A.
Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen
Lehrstuhl Baukonstruktion|Entwurf|Materialkunde
Telefon 0202/439-4014
E-Mail TEAMhillebrandt@uni-wuppertal.de