Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Erfolgreiche Tagung zum Thema Praxissemester

Über das Thema „Unterrichtsvorhaben im Praxissemester – Vorbereitung, Begleitung, Reflexion“ sprachen circa 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Schule, Universität und den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung NRW (ZfsL) Mitte Mai bei einer Tagung an der Bergischen Universität Wuppertal.

Ute von Waldthausen sprach für die Schulen und Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung in der Ausbildungsregion.

Auf Einladung des Gemeinsamen Studienausschusses (GSA) und des Ausschusses für den schulpraktischen Teil des Praxissemesters (ASP) kamen Vertreterinnen und Vertreter der interinstitutionellen Fach-Arbeitsgruppen zusammen, um sich über ihre Zusammenarbeit zum Praxissemester im Master of Education auszutauschen. Besprochen wurden Themen wie „Gibt es gemeinsame Interessen von Schulseite und Universität an Vorbereitung, Begleitung und Reflexion von Unterrichtsvorhaben?“ oder „Wie können Universitäts- und Schulseite einen als kohärent wahrnehmbaren Studienprozess weiter ausgestalten?“.

Uni-Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch hob in seinem Grußwort den besonderen und historisch gewachsenen Stellenwert der Lehrerbildung am Hochschulstandort Wuppertal hervor. Anschließend sprachen Ute von Waldthausen (Leitende Direktorin des ZfsL Neuss) für die Schulen und ZfsL in der Ausbildungsregion und Prof. Dr. Ulrich Heinen, Dekan der Fakultät für Design und Kunst an der Bergischen Uni, für den GSA mit Rück- und Ausblick auf die Kooperation zum Praxissemester.

In zwei weiteren Vorträgen gewährten die Anglistin Prof. Dr. Bärbel Diehr mit „Englischunterricht planen: ein Fall für Partnership Working im Praxissemester“ und Nadine Franken, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Kohärenz in der Lehrerbildung, mit „Universitäre Lernbegleitung bei der Unterrichtsplanung“ Einblicke in die bisherige Arbeit der Fach-Arbeitsgruppen Englisch und Biologie.

Die Veranstaltung wurde organisatorisch und finanziell unterstützt durch das im Rahmen der gemeinsamen Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern aus Mitteln des BMBF geförderten Projektes Kohärenz in der Lehrerbildung (KoLBi).

www.gsa.uni-wuppertal.de