Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Aktive und zukünftige Informatiklehrkräfte im Dialog:
Traditionelle Fortbildung an der Bergischen Uni

Seit 12 Jahren lädt die Fachgruppe Didaktik der Informatik der Bergischen Universität Wuppertal unter Leitung von Prof. Dr. Ludger Humbert einmal im Jahr Informatiklehrkräfte zu einem ganztägigen Fortbildungs- und Arbeitstreffen ein. Ziel der Veranstaltung ist der informelle Austausch zu Studium und Schulpraxis.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Treffens standen Unterrichtsmaterialien für alle Schulformen und -stufen, insbesondere für die Grundschule, die Sekundarstufe I sowie die gymnasiale und berufliche Bildung in der Sekundarstufe II.

Die Informatiklehrkräfte sowie die anwesenden Studierenden mit dem Ziel Lehramt Informatik stellten sich der gemeinsamen Aufgabe, den Informatikunterricht durch gute, gemeinsam entwickelte Materialien zu begleiten. Ausgangspunkt war die umfangreiche Materialsammlung für den Informatikunterricht, mit der viele der Anwesenden bereits gearbeitet hatten. Expertenvorträge von Lehrkräften, die diese Plattform und ihre Inhalte aktiv pflegen sowie die gemeinsame Diskussion über ausgewählte Materialbeispiele bildeten die Grundlage für die anschließende Entwicklung und Diskussion eigener, neuer Ideen und für weiterführende fachdidaktische Gespräche.

Organisiert wurde die Veranstaltung von den Wuppertaler Informatikdidaktikern Prof. Dr. Ludger Humbert, Dr. Dorothee Müller und Kathrin Haselmeier sowie Studierenden der Didaktik der Informatik. „Wir sind mit unserer Arbeit an den Materialien auf einem guten Weg“, freut sich Prof. Humbert am Ende der Veranstaltung. Auch die Teilnehmenden waren zufrieden mit dem Austausch und den erarbeiteten Ergebnissen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildung zeigten sich zufrieden mit den erarbeiteten Ergebnissen.