Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Autorengespräch mit Pankaj Mishra:
Über die Ursachen und Auswirkungen des „Zeitalter des Zorns“

2017 hat Pankaj Mishra sein Buch „Age of Anger“ (dt.: „Zeitalter des Zorns“) als eine Geschichte der Gegenwart veröffentlicht. Seine These: Die Geschichte der westlichen Moderne war von Anbeginn an eine Geschichte voller Chaos, Gewalt und Desintegrationserscheinungen. Diese Phänomene hätten sich angesichts der ungleichen Globalisierungsprozesse und ihrer krisenhaften Folgen selbst internationalisiert und durch wachsende Ressentiments gegen den Westen zu einem Zeitalter des Zorns geführt, so der indisch-englische Schriftsteller. Gewalt und Schrecken würden sich heute in vielen Ländern scheinbar unkontrollierbar ausbreiten. Was zu dieser Entwicklung geführt hat und welche Auswirkungen sie hat, stellt Pankaj Mishra am 14. Juni 2018 zur Diskussion: im Rahmen eines Autorengespräches an der Bergischen Universität.

Der indisch-englische Schriftsteller Pankaj Mishra
Foto BRBL Digital Studio

Seine Gesprächspartner sind Heinrich Geiselberger (Suhrkamp Verlag), Necla Kelek (Publizistin und Soziologin) und Uffa Jensen (Zentrum für Antisemitismusforschung, TU Berlin). Die Runde beginnt um 15.00 Uhr, die Teilnahme ist kostenlos. Veranstaltungsort: der Musiksaal auf dem Campus Grifflenberg.

Pankaj Mishra ist Inhaber der zweiten „Dr. Jörg Mittelsten Scheid-Gastprofessur“ an der Bergischen Universität Wuppertal. Seine wissenschaftliche Heimat während dieser Zeit ist die Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften, zu deren Fächern seine Schriften zahlreiche Bezugspunkte bieten. Bekannt wurde er mit seinem frühen Sachbuch „Butter Chicken in Ludhiana“ sowie als politischer Essayist für Zeitungen wie New York Times oder The Guardian und Magazine wie London Review of Books. Er hat hochdotierte internationale Literaturpreise bekommen und war Leipziger Buchpreisträger für europäische Verständigung.

Kontakt:
Prof. Dr. Peter Imbusch
Fakultät für Human- und Sozialwissenschaften
Telefon 0202/439-2170
E-Mail dekanfk2{at}uni-wuppertal.de