Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Seminar in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung

Sechs Geschichts-Studierende nahmen unter Leitung von Historiker Prof. Dr. Ewald Grothe an einem dreitägigen Blockseminar in Kooperation mit dem Archiv des Liberalismus der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit statt. Die Studentinnen und Studenten diskutierten vergleichend über die liberale Deutschlandpolitik der FDP und die Haltung der DDR-Blockpartei LDPD zu dieser Thematik.

Dabei standen die Gründung der beiden deutschen Staaten, der Mauerbau, der Grundlagenvertrag und die Außenpolitik Hans-Dietrich Genschers auf dem Weg zur deutschen Einheit besonders im Zentrum. Zum Abschluss des Seminars erläuterte die Archivarin Susanne Ackermann im Gummersbacher Archiv den Beschluss der FDP-Bundestagsfraktion „Grundrisse eines deutschen Friedensvertrages (Deutschlandplan)“ vom 27.1.1959 aus aktenkundlicher Perspektive.