Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Neuer Professor für Öffentliches Recht

Dr. Sebastian Kluckert ist neuer Professor für Öffentliches Recht an der Bergischen Universität Wuppertal. Zuvor hatte er die Vertretung eines Lehrstuhls für Öffentliches Recht/Staatsrecht an der Uni Bonn inne.

Foto Friederike von Heyden
Klick auf das Foto: Größere Version

Der 43-Jährige studierte Rechtwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Von 2002 bis 2007 war er dort wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht und Sozialrecht.

Er promovierte 2008 zum Thema „Gesetzliche Krankenkassen als Normadressaten des Europäischen Wettbewerbsrechts. Zugleich ein Beitrag zum wettbewerbsrechtlichen Unternehmensbegriff im Allgemeinen sowie im Bereich der sozialen Sicherheit“. Es folgten ein Rechtsreferendariat sowie die Tätigkeit als Rechtsanwalt – unter anderem in einer auf das Gesundheitswesen spezialisierten, deutschlandweit führenden Kanzlei.

Neben seiner Tätigkeit als Anwalt war Kluckert von 2012 bis 2018 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht und Sozialrecht an der Freien Universität Berlin. Im Dezember 2016 habilitierte er sich, das Thema der Habilitationsschrift lautete „Zuwendung und Gesetz. Insbesondere zu Grund und Grenzen der Außenwirkung von Haushaltsgesetz und Haushaltsplan“.

Prof. Kluckerts Forschungsschwerpunkte an der Bergischen Universität sind Staats- und Verwaltungsrecht, Verwaltungsprozessrecht, Recht der Gesundheitswirtschaft, Recht der Gesetzlichen Krankenversicherung, Deutsches und Europäisches Wettbewerbs- und Kartellrecht sowie Subventionsrecht. In einem aktuellen Projekt beschäftigt er sich mit den rechtlichen Rahmenbedingungen der Digitalisierung des Gesundheitswesens.

Kontakt:
Prof. Dr. Sebastian Kluckert
Telefon 0202/439-5280
E-Mail kluckert{at}uni-wuppertal.de