Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

2. Deutsche Fachschultage stehen unter dem Motto „Handwerk weiterdenken“

Welchen Herausforderungen müssen sich Berufsschullehrkräfte sowie Auszubildende des Maler- und Lackiererhandwerkes in Zukunft stellen? Wie sehen Karrierewege von der Gesellin bis zur Führungskraft aus? Und was kennzeichnet Bildungsangebote in den Bereichen Farbe und Gestaltung? Diese und andere Fragen stehen vom 23. bis 25. September 2018 an der Bergischen Universität zur Diskussion. Den Rahmen bilden die 2. Deutschen Fachschultage unter dem Motto „Handwerk weiterdenken“.

Auf dem Programm stehen u.a. zwei Impulsvorträge: Prof. Christian Zöllner (Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle/Saale) spricht beispielsweise über Digitalität in der Fassaden- und Raumgestaltung, während Christian Felber (Universität für angewandte Künste Wien) sich mit Nachhaltigkeit im Maler- und Lackierhandwerk befasst. Angeboten werden darüber hinaus Workshops zu Themen wie Unternehmensführung, Gestaltung und Qualitätsmanagement. Auch Architektur- und Lehramt-Studiengänge werden vorgestellt – u.a. der kombinatorische Bachelor Farbtechnik/ Raumgestaltung/ Oberflächentechnik.

Die 2. Deutschen Fachschultage finden an der Uni Wuppertal (Gebäude K, Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, 42119 Wuppertal) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Hinter der Veranstaltung stehen die sieben Staatlichen Fachschulen Farbe und Gestaltung in Kooperation mit der Bergischen Universität und unterstützt von der Sto-Stiftung. Weitere Informationen sind dem Flyer zu entnehmen.