Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

zdi-Lokalwettbewerb Robot Game 2018/19:
Das Siegerteam kommt vom Humboldtgymnasium Solingen

Wie repariere ich einen Haushaltsroboter? Und wie installiere ich einen W-LAN Hot Spot? Fragen wie diese stehen im Zentrum des diesjährigen Roboterwettbewerbs „Unsere digitale Welt“ der Gemeinschaftsoffensive Zukunft durch Innovation (zdi) in Nordrhein-Westfalen. Der erste Lokalentscheid fand Ende November an der Bergischen Universität auf dem Campus Freudenberg statt – organisiert vom Bergischen Schul-Technikum zdi-Zentrum BEST. Dabei hatten am Ende drei von insgesamt acht Teams die Nase vorn: die „Humbots SG“ vom Humboldtgymnasium Solingen, „Die(k) Robots“ von der Hauptschule „zum Diek“ aus Haan und die „Bohlebots SoJoVi“ vom Gymnasium Haan.

Die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 bis 10 durchliefen in einer bestimmten Zeit mit selbstgebauten und selbstprogrammierten LEGO Mindstorm-Robotern einen Parcours mit vorgegebenen Aufgaben. „Dabei galt es, Fragestellungen aus dem digitalen Alltag zu lösen“, erläutert BeST-Koordinatorin Sarah Debus. „Das Wettbewerbsthema sollte die jungen Menschen für die Herausforderungen der Digitalisierung unserer Lebenswelt mit ihren Vor- und Nachteilen sensibilisieren.“ In den Durchgangspausen gab es drei Naos zu bewundern. Diese humanoiden Roboter konnten von den Jugendlichen ausprobiert und zum Teil auch selbst programmiert werden.

Für die „Humbots SG“ und „Die(k) Robots“ geht der Wettbewerb nun auf Regionalebene weiter. Wenn sie auch dort überzeugen, stehen sie am 6. April 2019 im Landesfinale. Es findet in der Innogy-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr statt.

www.zdi-best.de

Die selbstgebauten und selbstprogrammierten LEGO Mindstorm-Roboter durchlaufen bei dem Wettbewerb einen Parcours mit vorgegebenen Aufgaben.
Foto: zdi-Zentrum BeST – Bergisches Schul-Technikum