Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

„Active Campus Europe“:
Großes Finale des europäischen Hochschulsport-Projektes „Move more, feel better!“

Mit dem Ziel, sportabstinente Studierende in Bewegung zu bringen, startete vor zwei Jahren das Projekt „Active Campus Europe“. Insgesamt 16 Universitäten aus sieben europäischen Ländern nahmen teil – darunter auch der Hochschulsport der Bergischen Universität Wuppertal. Bei einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung an der RWTH Aachen blickten die Verantwortlichen nun auf eine erfolgreiche Projektphase zurück.

Dr. Anja Steinbacher, Carina Wittor und Katrin Bührmann vom Wuppertaler Hochschulsport bei der Abschlussveranstaltung in Aachen.
Foto Sarah Rauch

An jedem der beteiligten Standorte konnten die Studierenden an einem zehnwöchigen Sport- und Bewegungsprogramm teilnehmen, das durch eine besondere Angebotsvielfalt und ein intensives Betreuungs- und Beratungskonzept gekennzeichnet war. Zudem wurde ein Best Practice Handbuch mit über 25 Maßnahmen und Angeboten entwickelt sowie Tipps für eine erfolgreiche Gestaltung und Durchführung von gesundheitsbezogenen Projekten an Universitäten veröffentlicht.

„Das Projekt bot die einmalige Möglichkeit, sich auf europäischer Ebene über aktuelle Themen und Trends im Bereich der Gesundheitsförderung an Hochschulen intensiv auszutauschen und internationale Netzwerke nachhaltig aufzubauen. Das Projekt hat uns viele neue Impulse für die tägliche Arbeit gebracht, neue Angebotsformate und -strukturen sind bereits entwickelt und nachhaltig in das Hochschulsportprogramm implementiert worden", so Katrin Bührmann, Leiterin des Hochschulsports.

Ein in den Jahren 2009 bis 2011 durch vier Hochschulsporteinrichtungen (Aachen, Paderborn, Potsdam und Wuppertal) auf nationaler Ebene durchgeführtes Best Practice Modell ist der beliebte und renommierte „Hochschulsport Pausenexpress“. Bis zu 200 Beschäftigte der Bergischen Uni nehmen dieses Angebot regelmäßig in Anspruch. Zudem führt das Wuppertaler Hochschulsportteam seit einiger Zeit unter dem Titel „Brainkick“ kurze Bewegungseinheiten für Studierende in Lehrveranstaltungen durch, die den Körper und Geist der Studierenden gleichermaßen aktivieren.

Ein Folgeprojekt ist bereits in Planung. Mehr Infos unter activecampuseurope.eu

Kontakt:
Katrin Bührmann
Leiterin Hochschulsport
Telefon 0202/439-2952
E-Mail buehrmann@uni-wuppertal.de