Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Zwischen Digitalisierung und Brandschutz:
Die Vortragsreihe UniTal 2019 beginnt am 28. März

Wer waren die Grafen von Berg? Welche volkswirtschaftlichen Effekte hat die Digitalisierung? Wie lassen sich Fußgängerströme lenken? Und was zeichnet eine „gute Kindheit“ aus? Antworten auf diese Fragen liefert die Vortragsreihe UniTal 2019 – veranstaltet von den Freunden und Alumni der Bergischen Universität (FABU) und der Westdeutschen Zeitung.

Ziel der vier Vorträge ist es, Einblicke in die breitgefächerten Forschungsaktivitäten der Universität zu geben:

  • 28. März: Die Grafen von Berg – Ein hochmittelalterliches Adelsgeschlecht zwischen König und Kölner Erzbischof – Prof. Dr. Jochen Johrendt (Mittelalterliche Geschichte)
  • 13. Juni: Volkswirtschaftliche Effekte der Digitalisierung – Fluch oder Segen? – Prof. Dr. Werner Bönte (Industrieökonomik und Innovation)
  • 19. September: Stau und Gedränge in Fußgängerströmen – Computersimulation für Brandschutz und Fußgängerverkehr – Prof. Dr. Armin Seyfried (Architektur und Bauingenieurwesen)
  • 14. November: „Gute Kindheit“ – Wie müsste man sich das vorstellen? – Prof. Dr. Doris Bühler-Niederberger (Soziologie der Familie)

Die Vorträge finden in der Citykirche in Wuppertal-Elberfeld statt. Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen unter www.fabu.uni-wuppertal.de/veranstaltungen/vortragsreihe-unital.html.