Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Prof. Dr. Jürgen Freiwald erhält Ehrenpreis für sein Lebenswerk

Der Hessische Sportärzteverband e.V. hat Prof. Dr. Jürgen Freiwald für seine Verdienste um die deutsche Sportmedizin sowie sein Lebenswerk in Sportmedizin und -wissenschaft ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte am 19. Januar im Rahmen eines Lehrgangs in St. Anton am Arlberg durch den Vorsitzenden des Verbandes und zugleich Vizepräsidenten des Deutschen Sportärztebundes, Dr. med. Ingo Tusk.

Prof. Dr. Jürgen Freiwald
Klick auf das Foto: größere Version

Der Wissenschaftler der Bergischen Universität Wuppertal habe mit seinen Lehrbüchern, Publikationen und Vorträgen die Fachdisziplinen beeinflusst und verbunden. „Er hat mehr als 20 Lehrbücher und Kapitel in nationalen und internationalen Lehrbüchern sowie mehr als 200 Beiträge in nationalen und internationalen Journals publiziert“, heißt es in der Presseinformation des Verbandes. „Er baute die erste sporttherapeutische Abteilung an einer deutschen Universitätsklinik (Frankfurt) auf und ist (Mit-)Veranstalter von mittlerweile über 30 Kongressen und Symposien.“ Gleichzeitig sei er immer nahe der Sportpraxis geblieben – zum Beispiel durch die Betreuung von Nationalmannschaften, Vereinen der Fußball- sowie Handballbundesliga und vielen Athleten verschiedener Disziplinen.

Prof. Dr. Freiwald leitet den Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft sowie das Forschungsinstitut für Leistungsdiagnostik und Trainingsberatung an der Bergischen Universität. Zudem ist er Mitglied im Vorstand der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin und Co-Herausgeber der Zeitschrift „Sports Orthopaedics and Traumatology“.

Kontakt
Prof. Dr. Jürgen Freiwald
Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft
E-Mail: freiwald{at}uni-wuppertal.de