Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Internationale Auszeichnung für Wuppertaler Forschergruppe

Für die Entwicklung eines neuartigen Chips zur Anwendung in der Biomedizin ist ein Wuppertaler Forschungsteam um Prof. Dr. Ullrich Pfeiffer vom Lehrstuhl für Hochfrequenzsysteme in der Kommunikationstechnik mit dem „2018 ISSCC Jan Van Vessem Award for Outstanding European Paper“ ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit ihren Projektpartnern von der Unicancer Group Bordeaux nehmen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler den Preis Ende Februar auf der International Solid-State Circuits Conference in San Francisco entgegen.

Eine Auflösung von 10 Mikrometer erzielt der neue Bildgebungssensor, den die Forscherinnen und Forscher im Rahmen des Projekts entwickelt haben. Damit können Zellen lebender Organismen im Terahertz-Frequenzbereich sichtbar gemacht werden. Anwendungsbeispiele für dieses Verfahren ergeben sich unter anderem in der Krebsdiagnostik zur Differenzierung von Krebsgewebe und gesundem Gewebe.

Bereits im Jahr 2013 hatte eine Gruppe um Prof. Pfeiffer die Auszeichnung schon einmal gewonnen.

www.ihct.uni-wuppertal.de

Kontakt:
Prof. Dr. Ullrich Pfeiffer
Lehrstuhl für Hochfrequenzsysteme in der Kommunikationstechnik
E-Mail ullrich.pfeiffer{at}uni-wuppertal.de