Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Neuer Professor für Klassische Philologie

Dr. Thomas Riesenweber ist neuer Professor für Klassische Philologie an der Bergischen Universität Wuppertal. Zuvor war er unter anderem Gastwissenschaftler am Centre Jean Pépin in Paris und Vertretungsprofessor im Fach Latein an der Bergischen Uni.

Foto: Friederike von Heyden
Klick auf das Foto: Größere Version

Nach seinem Studium der Fächer Latein, Geschichte und Griechisch für das Lehramt an der Universität Bonn wurde Prof. Riesenweber 2006 zum Thema „Uneigentliches Sprechen und Bildermischung in den Elegien des Properz“ promoviert. Anschließend war der gebürtige Kölner Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehrstuhl für Lateinische Philologie an der Universität Halle-Wittenberg und Wissenschaftler Mitarbeiter am Lehrstuhl für Griechische Philologie an der Universität Leipzig. 2007 kehrte er an die Universität Bonn zurück, wo er bis 2015 als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig war. In Bonn erfolgte 2012 auch die Habilitation für das Fach Klassische Philologie mit einer Edition der „Commenta in Ciceronis Rhetorica“ des spätantiken Rhetorikprofessors und Theologen Marius Victorinus.

Nach einem Auslandsaufenthalt als Gastwissenschaftler an der Universität Leiden in den Niederlanden sowie verschiedenen Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Bonn, Münster, Köln und Leipzig kam der 43-Jährige 2017 an die Bergische Universität.

Prof. Riesenweber ist für seine Forschung vielfach ausgezeichnet worden, unter anderem mit dem Casimir-Ziegler-Preis der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Er ist Autor zahlreicher Monographien und Mitherausgeber des Göttinger Forums für Altertumswissenschaft.

Seine Forschungsschwerpunkte an der Bergischen Universität sind u.a. die Lateinische Elegie, vor allem Properz, Antike Rhetorik (insbesondere Cicero) sowie Überlieferungsgeschichte und Textkritik.

Kontakt:
Prof. Dr. Thomas Riesenweber
Telefon 0202/439-3799
E-Mail riesenweber{at}uni-wuppertal.de