Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Eingang zum Mensagebäude ist wieder geöffnet

Der Zugang zum Mensagebäude auf Ebene 03 (Eingang Cafeteria) ist zurzeit gesperrt. Der Grund ist die Sprengung des Geldautomaten in der vergangenen Nacht. Die Ermittlungen zum Tathergang dauern noch an.

Personen wurden bei dem Vorfall nicht geschädigt. Im Laufe des Vormittags überprüfen Experten des Bau- und Liegenschaftsbetriebs Nordrhein-Westfalen die Statik, um festzustellen, wie tiefgehend der entstandene Schaden ist. Danach sollen die Aufräumarbeiten beginnen. Ziel ist es, die Ebene 03 so bald wie möglich wieder zu eröffnen. Das teilte das Hochschul-Sozialwerk Wuppertal mit, das Mieter des Gebäudes ist.

Die Mensa ist in der Zeit der Aufräumarbeiten von außen über die Ebene 02 (Teichebene) erreichbar. Auch die Kneipe ist geöffnet. Dort steht Besucherinnen und Besuchern heute Mittag bis 15 Uhr ein eingeschränktes Cafeteria-Angebot zur Verfügung.

Aktualisierung: Die Prüfung der Statik ergab, dass keine tragenden Deckenelemente beschädigt wurden. Die Cafeteria bleibt am Dienstag wegen der Reinigungsarbeiten weiterhin geschlossen. Das Frühstück kann in der Uni-Kneipe oder in den übrigen Cafeterien des Hochschul-Sozialwerks auf dem Campus Grifflenberg eingenommen werden.

Die Ebene 03 ist seit Dienstagmorgen teilweise wieder zugänglich: Erreichbar sind die BAföG-Büros des Hochschul-Sozialwerks sowie die Mensa über den rechten Treppenabgang. Absperrungen vor den nicht zugänglichen Bereichen dienen der Wegführung.

Die Cafeteria ist ab Mittwoch, 17. April, wieder geöffnet.