Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Info-Nachmittag zu Masterstudiengängen

Mit welchem Master kann es nach dem Bachelor-Abschluss weitergehen? Welche Möglichkeiten bieten die Fakultäten Geistes- und Kulturwissenschaften sowie Human- und Sozialwissenschaften? Und was für Optionen eröffnet welcher Master-Abschluss? Diese und weitere Fragen werden am kommenden Mittwoch, 15. Mai, beim Info-Nachmittag beantwortet. Lehrende der Bergischen Universität Wuppertal stellen die Master-Programme in Kurzvorträgen vor und stehen für Beratungsgespräche zur Verfügung. Veranstalterin ist die Zentrale Studienberatung (ZSB).

„Für den Übergang vom Bachelor- ins Master-Studium gibt es im geistes- und sozialwissenschaftlichen Bereich diverse Möglichkeiten. So ist es z.B. mit dem Abschluss des Teilstudiengangs Germanistik im Kombi-Bachelor möglich, neben dem Master of Education unterschiedlicher Schulformen in gleich vier verschiedene Master of Arts-Studiengänge an der Bergischen Universität zu wechseln“, erklärt Dr. Christine Hummel, Leiterin der ZSB.

Ein ähnlich breites Spektrum existiert in den Human- und Sozialwissenschaften. „Studierende, die sich für ein Masterstudium an der Bergischen Uni interessieren, sind herzlich eingeladen sich über die zahlreichen Möglichkeiten zu informieren“, so Hummel weiter.

www.zsb.uni-wuppertal.de

Termin: Mittwoch, 15.05., 14 bis 17 Uhr, Campus Grifflenberg, Gebäude G, Ebene 10, Foyer vor der Mathe-Cafeteria und Hörsaal 6, Gaußstr. 20.

Kontakt:
Dr. Christine Hummel
Zentrale Studienberatung
Telefon 0202/439-3890
E-Mail zsb{at}uni-wuppertal.de