Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Universität für Alle: Forschertage für Bürgerinnen und Bürger

Am 12. und 13. September gibt es in Wuppertal eine „Universität für Alle“. Die Bergische Universität bietet an diesen zwei Tagen – jeweils zwischen 10.15 und 17 Uhr – spannende Vorlesungen, Schnupperkurse und Führungen für alle neugierigen und interessierten Bürgerinnen und Bürger der Bergischen Region an. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Veranstalterin ist die Fakultät für Wirtschaftswissenschaft.

Nach dem großen Erfolg der Forschertage („Ü-55-Forschertage“) in den Jahren 2014, 2015 und 2017 finden sie in diesem Jahr unter dem Motto „Uni für Alle“ statt. Themen auf dem Hauptcampus Grifflenberg werden dann u.a. sein: „Wo bitte kann ich meinen Mann und die Kinder steuerlich absetzen?“, „Was haben Meerestiere und Gartengemüse mit Datenschutz und IT-Sicherheit zu tun?“, „Das deutsche Gesundheitswesen im internationalen Vergleich“, „Medizinische Versorgungen in Pflegeeinrichtungen“, „Was Sie schon immer über die Sterne bei Amazon wissen wollten“, „Insolvenzwahrscheinlichkeit börsenorientierter Unternehmen“, „Investition in Bildung – Wirkung unbekannt?“ oder „Wo sollten Rettungswachen stehen?“.

Das Sprachlehrinstitut bietet Schnupperkurse in Spanisch, Italienisch, Französisch, Niederländisch und Schwedisch an. Es gibt einen „Historischen Spaziergang“ mit dem Uniarchivar, eine Bibliotheksführung mit Blick über Wuppertal sowie an beiden Tagen ein reichhaltiges Mensaangebot.

Das detaillierte Programm und weitere Informationen unter
https://www.transfer.uni-wuppertal.de/de/veranstaltungen-aktivitaeten/forschertage.html

Anmeldung ab 1. Juli unter www.wuppertal-live.de (Stichwort: Forschertage)

Kontakt:
Uwe Blass
UniService Transfer
Telefon 0202/439-2346
E-Mail blass{at}uni-wuppertal.de