Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Michael Servaty holt Bronze bei der Deutschen Hochschulmeisterschaft im Tischtennis

225 Spielerinnen und Spieler versammelten sich am Wochenende zur deutschen Hochschulmeisterschaft (DHM) Tischtennis in Aachen – unter ihnen auch vier Studierende der Bergischen Universität Wuppertal, die im Einzel, Doppel und Mixed an den Start gingen. Michael Servaty, Student der Wirtschaftswissenschaft, musste sich erst im Halbfinale in einer hochklassigen Begegnung gegen den späteren Sieger Liang Qiu geschlagen geben und gewann schließlich Bronze.

Michael Servaty bei seinem Spiel gegen den späteren Goldmedaillen-Gewinner Liang Qiu.
Foto Jörg Fuhrmann

Am Start in Aachen waren auch Sanja Anika Geneschen (schied im Damen-Doppel erst im Viertelfinale aus), Florian Wagner (schied im Herren-Einzel im Viertelfinale, im Herren-Doppel und im Mixed im Achtelfinale aus) sowie Numan Yagci (Einzel-Aus in Runde 2, Herren-Doppel-Aus in Runde 3).

„Wir freuen uns über die Erfolge unserer Starterinnen und Starter und gratulieren ihnen herzlich“, so das Team des Wuppertaler Hochschulsports.

www.adh.de/wettkampf/sportarten/tischtennis/

www.hochschulsport.uni-wuppertal.de